CVL Christliche Volleyball Liga

CVL Christliche Volleyball Liga in Dresden & Umland



Willkommen

Herzlich willkommen auf der CVL-Internetpräsenz. Ihr findet hier Informationen zu den Spielen in unserer Volleyball-Liga. Die CVL ist ein Angebot für christliche Jugendgruppen, junge Erwachsenenkreise oder Sportvereine in Dresden und dem Umland.


Diesmal besuchten uns wieder alte Bekannte aus der CVL-Liga, die Mannschaft Laurentius von der CVJM. Felix stimmte uns mit einem Gebet auf den Abend und das Spiel ein.

Beim ersten Satz kam Laurentius bis auf 19 Punkte, bevor wir den Satzball machen konnten.

Beim 2. Satz machten wir kaum Fehler und gewannen mit 15 Punkten Vorsprung.

Der Gewinn des 3. Satzes schien also nur noch Formsache. Aber ganz im Gegenteil, es wurde äußerst spannend. Mit 17:23 lagen wir zurück und dann wachten unsere Spieler plötzlich auf. Vorher machte machte man so viele leichtsinnige Fehler und eigentlich rechnete jeder schon mit dem 4 Satz.Auch dank von Anfeuerungsrufen vom Puplikum kam es tatsächlilch dazu, dass ab diesen Zeitpunkt kein Punkt mehr verloren ging und Volleyfische holte auf. Zum Schluss gingen mehrere Angriffe über unsere Katha, die mehrfach die entscheidenden Bälle beim Gegner platziert unterbrachte.So kam es auch im 3. entscheidenden Satz zum Satz- und Spielball, der wiederrum platziert geschlagen, zum Sieg der Volleyfische führte.

Wir bedanken uns bei Laurentius für das faire Spiel.

notiert: Werner


— am 29. November 2018, 18:22 Uhr

Am zweiten Spieltag ging es auch für uns in die neue Runde der CV-Liga. Und was für ein spannender Einstieg erwartet uns. Schon im ersten Satz wurde um jeden kleinen Punkt gekämpft. Ob es am Ende am legendären Heimvorteil oder schlicht an der Gewöhnung an die eher niedrige Deckenhöhe lag, bleibt fraglich. Fest steht, das wir den ersten Satz knapp für uns entschieden. Die Freude darüber nahmen wir gleich in den zweiten Satz mit, der auch zum Erfolg für die Fische wurde.

Danach fand der Nachtzug ins Spiel und – so schlecht das Wortspiel auch ist – überrollte uns sprichwörtlich in den nächsten beiden Sätzen.

Der Abend endete, wie er begann: Mit einer fieberhaften Begegnung im Entscheidungssatz, der letztlich doch bei den Volleyfischen blieb.

Lieber Nachtzug, wir bedanken uns für eine tolle erste Partie und sind gespannt auf die Rückrunde!


— am 14. November 2018, 7:47 Uhr

Der 2.Spieltag hielt zu Beginn ein "Alte-Freunde-Treffen" bereit. Denn beide Mannschaften, Megahertz und Black Orange, traten in der Saison 2013/14 mal gemeinsam als ein Team an. So führten damals die Pieschener die heutigen Gastgeber an den Ligabetrieb heran. Nach einer Saison verabschiedeten sich die Kollegen in die BFS Mixed Freizeit 2.Spielklasse, sodass Megahertz in einer neuen Spielgemeinschaft mit der FeG antrat und etablierter Ligateilnehmer wurde. Doch heute und damit Jahre später gab es nun das erste direkte Ligaduell, welches am Ende des Abends noch mit einem Erfrischungsgetränk in gesseliger Runde analysiert wurde.
In 1:3 Sätzen (20:25 | 18:25 | 25:10 | 19:25) wussten beide Mannschaften durchaus zu überzeugen, doch nur die Auswärtsmannschaft heimste die 3 Siegpunkte ein. Qualifiziert vorgetragene Angriffe, Raffinessen oder auch angedrehten Angabe, zeigten die beiderseitige Freude am Volleyballspiel. Durchaus überraschend war dabei der deutliche Gewinn (+15) des dritten Satzes, seitens Megahertz. Denn noch kurz zuvor wurden sie mit ausreichend Abstand bezwungen. Folglich gab im Nachhinein der gegnerische Teamkapitän auf dem Teamblog ein taktischen Test als eine mögliche Erklärung dafür  ab. Aber aus Gastgebersicht war wohl eher eine dominante erfolgreiche Satz-Anfangsphase ausschlaggebend. Der eine kraftvoll geschlagene Schmetterball hier und eine exakt auf die Linie & hinter den Blog gelegter Ball da, ließ die Defensive mehrmals vergeblich den Ball retten. Tja, so sind wohl bei allen Spielberichten immer beide Seiten anzuhören:

Wir wussten von vornherein, dass es schwierig werden würde. Im ersten Satz mussten wir uns erst orientieren. Nach dem gewonnenen 3. Satz flammte die Hoffnung auf einen Punkt wieder auf - leider vergebens."– Dirk, Megahertz

In dem 3. und vermeindlich letzten Satz unseres Spieltages starteten wir mit viel Euphorie, welche sich aber schnell durch ein starkes und sicheres Spiel der Megahertz Leute vermindert wurde. Als Team schafften wir es da nicht uns wieder ausreichend auf das Spiel zu fixieren – was der Gegner durch einen starken und klaren Satz für sich nutzte. Dennoch haben wir am Ende gewonnen – Max, Black-Orange


— am 13. November 2018, 13:23 Uhr

  • 1
  • 2
  • 3
  • 22
  • ( 66 Beiträge)
Black Orange (9)
Nachtzug (7)
Volleyfische (5)
Megahertz (3)
Laurentius (3)
DSV 1953 e. V. Jugend (0)
11. Dezember 2018
Black Orange
Nachtzug
3. Dezember 2018
DSV 1953 e. V. Jugend
Volleyfische
Laurentius
Megahertz
29. November 2018
Nachtzug
Megahertz
3 : 1
14. Januar 2019
Laurentius vs. Black Orange
16. Januar 2019
Nachtzug vs. DSV 1953 e. V. Jugend
17. Januar 2019
Megahertz vs. Volleyfische